AGB – SUP Hamburg Stand Up Paddling Alster

AGB

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für den Verleih und Kurse beim AlsterSURFER.com /  Stand 02.05.2014

1. Allgemeines

1.1. Die Benutzung der SUP Boards und des Zubehörs erfolgt auf eigene Gefahr. Der Vermieter haftet nur für von ihm grob fahrlässig verursachte Schäden.
Eine Vermietung erfolgt nur gegen Vorlage eines gültigen Personalausweises. Bei Minderjährigen ist der Mietvertrag / Kursvertrag rechtsverbindlich vor Ort persönlich durch einen Erziehungsberechtigten zu unterzeichnen.

Die Ausgabe des Mietmaterials kann auch durch Vorlage einer nachprüfbaren Vollmacht erfolgen.
Bitte vermerken Sie in diesem Fall den Namen und die Telefonnummer, unter der der Vollmachtgeber zum Zeitpunkt der Mietübergabe erreichbar ist.

1.2. Der Mieter / Kursteilnehmer verpflichtet sich, die Mietgegenstände mit Sorgfalt zu behandeln.
Schäden und Verschmutzungen werden auf Kosten des Mieters / Kursteilnehmers entfernt.

Auf vorhandene Schäden ist der Vermieter vor der Anmietung hinzuweisen. Zum festgelegten Abhol-, Rückholtermin hat der Mieter die Mietgegenstände vollständig und persönlich dem Vermieter zurückzugeben. Bei Verlust und / oder Beschädigung der Mietsachen haften Kursteilnehmer / Mieter und Benutzer als Gesamtschuldner. Vom Kursteilnehmer / Mieter ist voller Ersatz zu leisten, auch wenn Verursacher Dritte und Naturgewalten sind.

1.3. Der Mieter / Kursteilnehmer übernimmt nach Annahme / Übernahme die volle Haftung der Mietgegenstände.
Unterzeichnet der Mieter / Kursteilnehmer für mehrere Teilnehmer, so bleibt er dem Vermieter gegenüber in allen Punkten haftbar. Insbesondere haftet er gegenüber dem Vermieter für die anderen Teilnehmer mit.

1.4. Für das geliehene Mietmaterial (SUP Board, Paddel, etc.) ist ein Pfand zu hinterlegen, wie z.B. Personalausweis oder Führerschein.

1.5. Der Mieter / Kursteilnehmer Akzeptiert diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit seiner Unterschrift unten, oder durch Buchung eines Kurses auf dieser/der Webseite www.AlsterSURFER.com , bis diese sich ändern. Danach muss dem Mieter / Kursteilnehmer die Neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen mitgeteilt werden und eine Neue Unterschrift ist leisten, damit diese akzeptiert werden. Wenn ein Neuer Kurs auf www.AlsterSURFER.com gebucht wird, akzeptiert der Mieter / Kursteilnehmer die Neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen somit sofort.

2. Zahlung

2.1. Die Zahlung erfolgt bei Kursbeginn / Materialübergabe in bar.

2.2. Die Preise sind jeweils der aktuellen Preisliste zu entnehmen, die auf www.AlsterSURFER.com einsehbar sind.

2.3. Die Mindestmietzeit beträgt 1 Stunde. Ist die Anlieferung des Materials vereinbart, so berechtigt ein verspätetes Eintreffen des Materials in keinem Fall zur Zurückhaltung oder Kürzung des Gesamtrechnungsbetrags.

3. Sicherheit

3.1. Der Mieter bestätigt, dass die Benutzer der SUP-Boards ausnahmslos
Schwimmer sind und das 10. Lebensjahr vollendet haben. Für Nichtschwimmer besteht Schwimmwestenpflicht. Für Personenschäden schließt der Vermieter die Haftung aus. Die Benutzer werden wegen der Unfallgefahr auf das Tragen von Schwimmwesten aufmerksam gemacht.

3.2. Für Personen bis zu dem 15. Lebensjahrs ist die Benutzung des Mietmaterials nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet und es besteht Schwimmwestenpflicht.

4. Kurse / Schnupperkurse / Private Gruppen

4.1. Dem Kursleiter ist Folge zu leisten. Bei Nichtbeachtung berechtigt dies zum sofortigen Ausschluss, bis dahingehend den Kurs mit sofortiger Wirkung abzubrechen. Dies berechtigt nicht zur Rückerstattung oder Minderung der Kursgebühr.

4.2. Kann wegen der Wetterlage ein Kurs nicht beendet werden berechtigt dies nicht zur Rückerstattung / Minderung der Kursgebühr. Sollte ein Kurs, aufgrund der Wetterlage, gänzlich nicht stattfinden, wird die Kursgebühr erstattet oder ein Ausweichtermin vereinbart.

4.3. Die Teilnahme an einem Schnupperkurs berechtigt nicht die alleinige Nutzung des Mietmaterials für die Dauer des Schnupperkurs. Die Dauer des Schnupperkurs beinhaltet auch die Einweisung.

4.4. Eine Änderung der reservierten Personenzahl vor der Durchführung einer privaten SUP Gruppe kann bis zu 72 Stunden vorher kostenlos durchgeführt werden. Hierfür reicht eine E-Mail mit entsprechender Änderungsinformation. Es gilt Datum und Uhrzeit der eingetroffenen E-Mail. Eine Bekanntgabe per Telefon unterbindet nicht die Verpflichtung eine entsprechende E-Mail zu senden. Eine Überschreitung von 72 Stunden hat zur Folge, dass die komplette gebuchte Teilnehmerzahl in Rechnung gestellt wird.

5. Haftungsausschluss

5.1. Alstersurfer haftet nicht für Personen-, Gesundheits-, Sach- und Transportschäden.
Für verlorene oder beschädigte Wertsachen wird keinerlei Haftung übernommen. Der Vermieter haftet weder vertraglich noch außervertraglich für irgendwelche Schäden, die dem Benutzer oder Dritten im Zusammenhang mit der Überlassung der Mietgegenstände entstehen. Der Benutzer wird den Vermieter von Ansprüchen Dritter aufgrund von Unfällen freistellen. Der Benutzer stellt den Vermieter von sämtlichen Ansprüchen aus der Verletzung von Gesetzen, Verordnungen oder sonstigen Vorschriften in Zusammenhang mit dem Gebrauch der Mietgegenstände durch ihn oder eine dritte Person frei.

6. Höhere Gewalt

6.1. Kann das Mietmaterial wegen der Wetterlage nicht genutzt werden, ist eine Rückerstattung der Leihgebühr ausgeschlossen.

7. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. Die unwirksame Regelung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen und rechtlichen Willen der Vertragsparteien am nächsten kommt.

8. Erfüllungsort

Es gilt das deutsche Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Hamburg.

9. Kontakt

voxago UG (haftungsbeschränkt), Ittenstr. 9, 22115 Hamburg

Station: Mundburger Brücke, Armgartstr. 7, 22087 Hamburg

SUP Hamburg Stand Up Paddling Alster

23.06.2017 11:59:18 Sport Blog-Eintrag: Eishockey EishockeyGoalie Grubauer über NHLGeschäft: "Viehhandel" Stuttgart Nationaltorhüter Philipp Grubauer hat das EishockeyGeschäft in der nordamerikanischen Profiliga NHL als "Viehhandel" bezeichnet. "Du hast ein schlechtes Jahr, du hast eine schlechte Woche, und du bist sofort in einer anderen Mannschaft", sagte der 25Jährige der "Süddeutschen Zeit...

Stand Up Paddling Hamburg SUP Alster Kurse vom Hamburger ORIGINAL dem AlsterSURFER. SUP Board Verleih ❤ Stand Up Paddling Sport und Touren auf dem Wasser in der schönsten Stadt.

23.06.2017 Auch in Europa ist der Sport am Einzug halten. Der erste SUP-Weltcup zog über 20000 Schaulustige ins Hamburger Hafen Becken. Trotz der weltweiten Wirtschaftskrise verbuchte die SUP-Industrie dreistellige Zuwachsraten in den letzten 2 Jahren.
Wenn man die Geschichte der legendären Wasserathleten und Beach Boys von Waikiki anschaut, ist Stand Up Paddling kurz SUP eigentlich gar kein neuer Trendsport. Der Sport wurde eher aus einem Bedürfnis heraus geboren.

Stand Up Paddling, SUP, Hamburg, Alster, Board, Verleih, Kurs, Kurse, AlsterSURFER, Hamburger Original 23. Juni 2017

22.06.2017 Erlebe Hamburg mit dem AlsterSURFER von seiner schönsten Seite.

Einsteigerkurse und Kurse für Fortgeschrittene.